3 Tipps, wie du sinnvoll Supplements beim Abnehmen nutzen kannst

Beim Abnehmen macht eine gesunde Ernährung in etwa 80% vom Erfolg aus. Fitness, Ausdauertraining und Muskelaufbau helfen zwar auch sehr gut, dass man schneller schlank wird und es dauerhaft bleiben wird. Aber der Großteil hängt letztendlich von der Ernährung ab.

Wer mit seiner Ernährung seine Nährstoffe nicht optimal erreichen kann, um beim Sport und beim Abnehmen optimale Erfolge zu erreichen, der kann mit Nahrungsergänzungsmitteln nachhelfen. Nahrungsergänzungsmittel (Supplements) sind Tabletten, Kapseln, Getränke oder Pulver. Im Vergleich zu herkömmlichen Lebensmitteln haben sie eine besonders hohe Dichte an Nährstoffen, Vitaminen oder Mineralstoffen.

Für alle, die Muskeln aufbauen und gleichzeitig Fett abbauen wollen, folgen hier meine besten Tipps zum Thema Supplements.

  1. Eiweiß zum Muskelaufbau
    Optimal beim Abnehmen und auch beim Muskelaufbau ist, wenn du in etwa 1,5 bis 2 g Eiweiß pro Tag pro Kilogramm Körpergewicht zu dir nimmst. Eiweiß wird vom Körper als eine Art Baustoff verwendet. Beim Muskelaufbau wird es zum Wachstum benötigt. Und beim Fettabbau sichert eine ausreichende Menge von Eiweiß den Muskelschutz / Muskelerhalt (in Kombination mit Krafttraining).
    Über deine normal Ernährung kannst du Eiweiß vor allem durch Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukte bekommen. Um jeden Tag auf deine optimale Menge zu kommen, kannst du eine Kalorien-Tracking-App wie zum Beispiel myfitnesspal benutzen. Falls du beim Abendessen merkst, dass du über den Tag noch zu wenig Eiweiß gegessen hast, dann kann ein Protein-Supplement wie zum Beispiel ein gutes Whey-Pulver oder Eiweiß Shakes sehr hilfreich sein. Mit solchen Supplements kannst du viel Eiweiß in konzentrierter Form zu dir nehmen ohne dabei unnötig viele Kalorien zu dir zu nehmen. Solche Eiweiß-Supplements vereinfachen es sehr stark, deine Makro-Nährstoff-Bilanz im Griff zu behalten.
    Weitere Tipps zu Eiweiß-Supplements findest du bei meinen Muskelaufbau Tipps für Anfänger.
  2. Kreatin (Creatin) für mehr Leistungsfähigkeit beim Sport
    Kreatin ist nach Eiweiß-Supplements das wohl am häufigsten verwendete Nahrungsergänzungsmittel von Kraftsportlern und Bodybuildern. Der Körper produziert zwar selbst schon eigenes Kreatin. Zusätzlich kann man aber welches über die Ernährung aufnehmen. Wenn du selbst Kreatin nehmen willst, kannst du in einem guten Supplement Test das für dich beste Pulver finden. Kreatin ist nicht besonders teuer.
  3. Schneller abnehmen mit Guarana
    Guarana ist eine brasilianische Kletterpflanze mit roten Früchten. Guarana Konzenetrat wird hergestellt, indem die Samen der Pflanze zu einem Pulver gemahlen werden. Es wird verkauft und verwendet in Energy-Drinks, Softdrinks und einfach in seiner natürlichen Form von Pulver.
    Guarana enthält sehr viel Koffein und ist reich an Antioxidanzien. Im Vergleich zum Koffein im Kaffee wirkt das Guarana-Koffein allerdings sehr mild und zeitverzögert. Es wird nur sehr langsam im Körper freigesetzt. Dadurch entsteht kein kurzfristiges Koffein-High, wie beim Kaffee. Stattdessen wirkt es sehr sanft und dafür lange andauernd. Wegen dieser langen Wirkung sollte man Guarana nicht zu spät nehmen. Es sollte vollständig vom Körper abgebaut sein, wenn man schlafen geht.