Kennen Sie diese drei Säulen des nachhaltigen Fettabbaus?

Wer im kommenden Sommer einen flachen Bauch haben will, sollte schon jetzt im Winter mit dem Fettabbau beginnen. Cleverer, wirkungsvoller und nachhaltiger Fettabbau funktioniert am besten mit einer Kombination aus drei Faktoren.

  1. Gesunde Ernährung
  2. Ausdauertraining
  3. Muskelaufbau

Säule 1:
Gesunde Ernährung

Mit gesunder Ernährung ist (bezogen auf Abnehmen und Fettabbau) vor allem eine Ernährung gemeint, bei der die aufgenommene Menge an Kalorien etwas unterhalb der verbrauchten Kalorienmenge liegt. Der Körper hat in diesem Fall keine ander Wahl, als die zusätzlich benötigte Energie durch die Verbrennung von Körperfett bereitzustellen.

Säule 2:
Ausdauertraining

Ausdauertraining ist zum Abnehmen so wichtig, weil dabei die meisten Kalorien verbrannt werden. Zwar werden auch beim Krafttraining sehr viele Kalorien verbrannt. Jedoch hält man Muskeltraining Ausdauer-mäßig nicht ansatzweise so lange durch wie Ausdauertraining. Muskeltraining ist also ebenfalls gut zum Verbrennen von Kalorien. Es werden wegen der hohen Anstrengung dabei sogar oft die meisten Kalorien verbrannt – aber eben nur für eine kurze Zeit. Optimal zum Fettverbrennen ist deshalb Ausdauertraining.

Säule 3:
Muskelaufbau

Muskeln sind die reinsten Fettverbrennungs-Öfen. Zum einen wird beim Muskelaufbau-Training schon viel Fett verbrannt. Gleichzeitig verbrauchen die Muskeln selbst im Schlaf Kalorien – einfach nur deshalb, weil man sie hat.

Welches Ausdauertraining bringt beim Abnehmen am meisten?

Es gibt unzählige Möglichkeiten des Ausdauertrainings, die alle mehr oder wenig viel Fett verbrennen können. Die meisten davon stärken gleichzeitig die Muskulatur und wirken damit gleichzeitig auf zwei Wegen gegen lästiges Körperfett. Sehr beliebt sind aber folgende Ausdauer-Sportarten.

  • Laufen / Joggen
    Laufen gilt als eine der effizientesten Sportarten zum Fettabbau. Man braucht aber die entsprechende Fitness, um es überhaupt machen zu können und es kann für die Kniegelenke je nach Fitness-Zustand und Körpergewicht eine relativ hohe Belastung bedeuten.
  • Fahrradfahren
    Radfahren ist ein Mittelding zwischen Laufen und Schwimmen – zumindest bezogen auf die Belastung der Gelenke und die Anzahl an Kalorien, die pro Minute dabei verbrannt werden.
    Für Übergewichtige und weniger trainierte Menschen ist Fahrradfahren ideal zum Fettabbau. Man kann die Intensität optimal auf die eigene Fitness anpassen. Man braucht nicht unbedingt raus vor die Tür und auch nicht ins Schwimmbad.
  • Schwimmen
    Schwimmen ist super schonend für alle Gelenke und tut dem ganzen Körper gut, weil alle möglichen Muskeln beteiligt sind. Es verbrennt allerdings nicht sooo viele Kalorien, sodass man es schon sehr lange machen muss, um sein Bauchfett damit loszuwerden.

Ausdauertraining auf dem Fahrrad das ganze Jahr über

Obwohl Fahrradfahren mehr oder weniger als „Schönwettersport“ angesehen wird, ist es alles andere als das. Wer bei schlechtem Wetter zu Hause in der eigenen Wohnung Kalorien auf einem Fahrrad loswerden will, hat zwei Möglichkeiten.

  1. Rollentrainer
    Mit Rollentrainern kann jeder zu Hause auf dem eigenen Fahrrad sein Ausdauertraining machen und dabei sehr effizient Kalorien verbrennen. Rollentrainer sind zum einen platzsparender als Spinning Bikes. Zum anderen kann man sein Fahrrad dafür benutzen, das man ansonsten auch draußen benutzt. – Es ist also neben dem Rollentrainer selbst kein eigenständiges Fitnessgerät notwendig.
    Rollentrainer gibt es für alle möglichen Fahrräder. Es gibt spezielle Mountainbike-Rollentrainer für breite Reifen, Rennrad Rollentrainer für schmale Reifen oder Rollentrainer für Crossbikes.
  2. Spinning Bikes
    Spinning Bikes verbrauchen mehr Platz als Rollentrainer. Sie bieten dafür aber auch mehr Programme und sind komplett als Fitnessgerät für den Indoor-Bereich ausgelegt. Wer mit seinem Fahrrad trainieren will, das er auch draußen benutzt, kann mit Spinning Bikes nicht viel anfangen. Aber wer sowieso nur zu Hause radfahren will oder überhaupt nicht die Möglichkeit hat, sein Fahrrad in den Wintermonaten in der Wohnung zu haben, fängt oft mit einem Spinning Bike am meisten an.

Aller Anfang ist schwer – aber es lohnt sich.

Wenn Sie nicht alle drei Säulen des nachhaltigen Fettabbaus von heute auf morgen in Ihr Leben einbauen, dann ist dies kein Problem. Eins nach dem anderen. Machen Sie lieber Schritt für Schritt Ihr Leben gesünder, führen nach und nach Gewohnheiten ein, durch die Sie jeden Tag ein bisschen fitter werden und seien Sie auch auf kleine Schritte auf dem Weg in ein attraktiveres, fitteres und gesünderes Leben stolz!

So lange Sie nicht den Spaß an der Fitness verlieren, sind Sie genau auf dem richtigen Weg.

Eine Meinung zu “Kennen Sie diese drei Säulen des nachhaltigen Fettabbaus?

  1. Auf Mit Boxsack Training zu Hause 467 Kalorien pro Stunde verbrennen | Bauch-flach.de steht folgendes über diesen Artikel.

    […] kurzem habe ich die drei Säulen von effizientem, nachhaltigem Fettabbau erklärt und dabei die Ausdauersportarten Laufen, Fahrradfahren und Schwimmen zum Verbrennen von […]