Top motiviert – so bleibst du am Ball!

Etwas jeder dritte Deutsche ist unzufrieden mit seiner Figur. Insbesondere der Bauch ist eine Problemzone, die sich übergewichtige Deutsche gerne straffer und flacher wünschen. Während Frauen eher einen flachen, sexy Bauch haben wollen, träumen Männer oft von einem Waschbrettbauch, bei dem die Bauchmuskeln deutlich sichtbar sind.

Mit Selbst-Coaching zum flachen Bauch

Damit der Traum vom straffen Bauch in Erfüllung gehen kann, stelle ich hier Coaching-Tipps vor, die auf dem Weg beim Durchhalten sehr hilfreich sein können.

Den Wunsch als Ziel setzen

Einen straffen Bauch haben zu wollen ist ein netter Wunsch. Damit aus diesem Wunsch ein konkretes Ziel wird, sind ein paar weitere Punkte nötig. Als erstes sollte man sich fragen, was genau man mit einem „flachen Bauch“ meint bzw. was genau man erreichen will. Hier ein paar Beispiele von konkret formulierten Zielen.

  • Ich werde bis zum 1.1.2014 72 Kg wiegen.
  • Ich werde bis zum 1.7.2013 einen Körperfettanteil von 22% haben.
  • Mein Bauchumfang wird bis zum 1.7.2013 höchstens 95 cm betragen.
Ernährungs- und Trainingsplanung

Nachdem man sich entschieden hat, sich für eine attraktivere Körpermitte zu engagieren, sollte man planen, wie man dieses Ziel konkret umsetzen will. Was soll an Sport, Ernährung und Lebensstil eingeführt oder geändert werden, um das überflüssige Bauchfett zu verlieren?

Genau wie das Hauptziel „Flacher Bauch“ sollten auch die einzelnen Maßnahmen wie Sport und Ernährung zeitlich eingeplant werden.

Formulierung der (Teil-)Ziele

Ziele sind um so motivierender, je passender ihre Größe ist. Zu große Ziele können schnell demotivieren, weil sie überfordern. Kleine Ziele können dagegen zu langweilig wirken und daher ebenfalls nicht anspornen.

Beispiel:

Ein typisches Beispiel für zu große Ziele sind beispielsweise Crashdiäten, bei denen sehr schnell unwahrscheinlich viel abgenommen wird. Natürlich nur dann, wenn man überhaupt durchhält.

Ein zu kleines Ziel wäre eher, ein halbes Kilogramm Körpergewicht pro Monat abzunehmen. Eine übergewichtige Person würde einfach zu lange brauchen, um Abnehmerfolge überhaupt zu bemerken.

Ziele aufschreiben

Durch die schriftliche Formulierung von Zielen macht man einen Vertrag mit sich selbst. Ziele bekommen dadurch eine höhere Verbindlichkeit, wodurch die Motivation steigt.

Leuten von den Zielen erzählen

Wer seinen straffen Bauch schriftlich formuliert hat, kann die Motivation weiter verstärken, indem er Freunden und Bekannten von seinem Vorhaben erzählt. Man kann dadurch einen gewissen sozialen Druck aufbauen. Dieser kann Wunder wirken beim Durchhalten des Trainings und einer disziplinierten Ernährungsweise.

Stelle dir deinen flachen Bauch vor

Durch das bildliche Vorstellen eines flachen Bauches kann die Motivation zum Durchhalten ebenfalls verstärkt werden. Man kann sich dabei vorstellen, wie man mit einem flachen Bauch aussehen wird, wie sich dieser anfühlen wird und wie andere darauf reagieren werden.

Belohnungen und Bestrafungen

Kleine Belohnungen oder Bestrafungen können ebenfalls sehr gut motiviere. Als Belohnung kann man sich beispielsweise ein neues Kleidungsstück, Schmuck oder einen Kinobesuch für jedes verlorene Kilogramm Körpergewicht gönnen.

Bestrafungen sollte man nur im Notfall zur Motivation benutzen und hier auch keine sinnlosen oder allzu harten Sachen wählen. Aber den geliebte Latte macciato in der Mittagspause zu streichen, falls man nicht planmäßig trainiert hat, kann ebenfalls Wunder wirken, wenn die Motivation zum Durchhalten fehlt.

Online Fatburn Coach von BRIGITTE

Wer rund um die Uhr Zugriff auf die Unterstützung von einem Coach und einer Community haben will, für den ist vielleicht der Fatburn Coach von BRIGITTE interessant. Unentschlossene können den Coach 14 Tage lang kostenlos testen und dann entscheiden, ob er sein Geld Wert ist oder nicht.

Der Coach bietet spezielle Unterstützung für Leute, die einen flacheren Bauch haben wollen.

Eine Meinung zu “Top motiviert – so bleibst du am Ball!

  1. Auf So bekommst du einen straffen Bauch (Möglichkeiten im Überblick) | Bauch-flach.de steht folgendes über diesen Artikel.

    […] Selbstcoaching-Tipps -Motivation für einen flachen Bauch […]