Was ist beim Kauf einer Sportbrille zu beachten?

Wer leidenschaftlich gerne Sport im Freien treibt, sollte sich überlegen, sich eine hochwertige Sportbrille zu kaufen. Diese bietet nicht nur viele gesundheitliche Vorteile beim Outdoor-Training, sondern ermöglicht dank speziell getönter Gläser auch eine bessere Sicht. Worauf es beim Kauf einer guten Sportbrille zu achten gilt, wird im folgenden Artikel näher erläutert.

Der Kauf einer Sportbrille – was muss dabei berücksichtigt werden?

Die Gründe, warum man sich eine Sportbrille kaufen möchte, sind bei jedem Sportler anders. Manche wünschen sich lediglich einen Schutz gegen Insekten beim Radfahren, andere wiederum benötigen einen Schutz vor Kälte und Wind. Fest steht, dass eine gute Sportbrille die Augen vor UV-Strahlen schützen sollte, denn diesen ist man beim Training im Freien ständig ausgesetzt.

Sportbrillen im Wintersport

Beim Wintersport sorgt eine Sportbrille zudem dafür, dass Schnee nicht zu stark reflektiert und man nicht etwa bei einer schnellen Abfahrt auf Skiern davon geblendet wird – das kommt vor allem der Sicherheit zugute!

Weiterhin gibt es getönte Gläser in verschiedenen Farben. Hier sollte man sich vorher in einem Fachmarkt informieren oder im Spectabo Shop vorbeischauen, um mehrere Informationen zu erhalten.

Die wichtigsten Aspekte für den Kauf einer Sportbrille

Wer sich eine Sportbrille kaufen möchte, sollte in erster Linie auf Qualität achten. Diese äußert sich nicht nur in einer soliden Verarbeitung, sondern auch im Tragekomfort. Wichtig ist, dass eine Brille sich individuell an ihren Träger anpassen lässt.

Ein flexibel regulierbarer Nasenaufsatz sowie verstellbare Bügel sind gute Indikatoren für eine hohe Qualität. Wünscht man sich einen besonders festen Halt der Brille, dann entscheidet man sich am besten für eine Brille, bei der die Bügel auf der Rückseite noch durch ein gespanntes Gummiband verbunden sind. So ist sichergestellt, dass der Sportler seine Brille auch bei schnellen Bewegungen nicht verliert.

Bruchsicheres Glas

Bruchsicheres Glas muss beim Sport selbstverständlich sein – allein schon des Verletzungsrisikos im Falle eines Sturzes wegen sollte man darauf großen Wert legen.

Polycarbonat ist ein häufig verwendetes, sehr leichtes Modell, aus dem viele Sportbrillengläser bestehen und die sich durch hohe Robustheit auszeichnen. Verspiegelte Brillengläser sind übrigens keine gute Wahl, da man hier kleine Kratzer sofort im Blickfeld sieht und dies beim Sport schnell stören würde.