Was ich von der High Speed Diät halte

Kürzlich bin ich durch den Kommentar eines anderen Bloggers auf die „High Speed Diät (HSD)“ aufmerksam geworden. – „High Speed“ hört sich toll an, schnelle Erfolge wollen wir ja alle 🙂 Gleichzeitig klingen, wenn man „Schnell abnehmen“ hört, natürlich immer sofort die Alarmglocken mit den Worten „ACHTUNG: JOJO-EFFEKT! ACHTUNG:  JOJO-EFFEKT! ACHTUNG: JOJO-EFFEKT!„.

Was genau hat es also mit dieser neuen Diät für schnelle Fettverbrennung auf sich?

Die High Speed Diät im Detail

Die HSD ist scheinbar eine Diät, die als PDF von der Seite http://fitness-experts.de als Download angeboten wird. Ziel der Diät ist es, schnellstmöglich Körperfett zu verbrennen. Das Ganze wird als „wissenschaftlich fundiert“ sowie als „Notfall-, Kickstart- oder  Kurzzeit-Diät“ bezeichnet.

Es geht also klipp und klar um eines: Schnelles Abnehmen. Umgesetzt wird das Konzept als „Low Carb Diät“. Zum Thema „Low Carb“ eine kleine Erklärung:

Was ist eine Low Carb Diät?

Bei Low Carb Diäten geht’s darum, in der Ernährung die Kohlenhydrate zu reduzieren. Dadurch wird Energie bzw. Kalorien eingespart. Kohlenhydratreiche Lebensmittel, die bei solchen Diäten nur in sehr geringen Mengen konsumiert werden sollen, sind beispielsweise Brot, Nudeln, Kartoffeln, Reis und alles, was Zucker enthält.

Eiweiße zum Erhalt von Muskeln in Low Carb Diäten

Durch das Weglassen von Kohlenhydraten nimmt man bei einer Low Carb Ernährung verhältnismäßig viel Eiweiß zu sich. Also beispielsweise Lebensmittel wie Fisch, Geflügel, Fleisch oder Tofu. Durch die ausreichende Versorgung mit Eiweißen (Proteinen) sollen dem Körper die nötigen „Baustoffe“ zur Verfügung gestellt werden, um seine Muskeln während der Gewichtsreduktion nicht abbauen zu müssen. Anstatt der Muskeln soll halt Körperfett verbrannt werden.

Schnell abnehmen ohne Jojo-Effekt

Der gefürchtete Jojo-Effekt bzw. das Herunterfahren des Stoffwechsels und der Abbau von Muskeln tritt beim Abnehmen ein, wenn der Körper sich auf eine reduzierte Energiezufuhr einstellt. Damit der Körper dies nicht oder nur in geringem Maße tut, gibt es drei Maßnahmen zum Abnehmen ohne Jojo-Effekt:

  1. Erhalt von Muskeln durch passende Ernährung absichern.
    Das wird bei der High-Speed Diät durch die Zufuhr von Eiweißen erreicht.
  2. Sport treiben.
    Krafttraining gibt vor allem Muskeln Wachstums-Impulse, Ausdauertraining hält den Stoffwechsel in Schwung.
  3. Langsam abnehmen.
    An dieser Stelle wird es bei der High-Speed-Diät kritisch. Der Name High Speed sagt schon aus, dass die Diät an dieser Stelle ans Limit geht. Ob sie es tatsächlich schafft, wirklich nur bis ans Limit zu gehen und nicht noch den ein oder anderen Schritt weiter? Hm, wer weiß?

Meine Meinung zur High Speed Diät

Jeder Stoffwechsel ist individuell.

  • Das schöne an der High Speed Diät:
    Sie führt zu schnellen Erfolgen und ist damit sehr gut für die Motivation. Wer sich die Disziplin zutraut, die Anweisungen für den Sport und die eiweißhaltige Ernährung einzuhalten, kann hier hart am Limit viel abnehmen.
  • Das riskante an der High Speed Diät:
    Das Risiko, sich mit dieser Diät einen Jojo-Effekt einzufangen, ist hoch. Insbesondere das Vernachlässigen von Sport sowie zu wenig Eiweiße zu sich zu nehmen sehe ich als die größten Risikofaktoren an.

Für wen die High Speed Diät was ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich persönlich habe es beim Abnehmen nicht so eilig und bleibe dafür lieber auf der sicheren Seite. Ich will aber auch niemandem davon abraten. Wer sehr schnell abnehmen will und bereit ist, dafür ans Limit des gerade noch so Machbaren zu gehen, der soll von mir aus die High-Speed-Diät machen.

Meine Tipps für die, die es ausprobieren wollen

Wer es ausprobiert und auf halbem Wege merkt, er hat für das hohe Tempo und das Sport-Pensum doch nicht die Disziplin, dem rate ich, dann sofort wieder auf eine gesunde, ausgeglichene Ernährung umzustellen.

Das Dümmste, was man machen kann, ist, zu wenig Eiweiß zu sich zu nehmen, zu wenig Sport zu treiben aber trotzdem seine Kalorienaufnahme stark zu reduzieren. Dann ist es bei Willensschwäche während der High-Speed Diät besser, mehr zu essen als auf dem Diätplan steht und dafür dann langsamer als geplant abzunehmen.

Also, bei Willensschwäche: Auf keinen Fall alles hinschmeißen und aus Frust essen, sondern stattdessen wieder kontrolliert ein normales Essverhalten ansteuern und so lange das Gewicht halten, bis Psyche, Wille und Disziplin wieder aufgebaut sind. – Die Normalität ist das Ziel.

Eine Meinung zu “Was ich von der High Speed Diät halte

  1. Manuel am #1611 :

    Ich selbst habe die PSMF Diät absolviert, welche ja der HSD sehr ähnelt und habe bisher super Erfolge damit erzielt. Ich habe ein ausführliches Tagebuch geführt, welches Du auf meiner Seite findest. Für disziplinierte Sportler halte ich die Diät für sehr sinnvoll und effektiv. Für Leute, die nicht verzichten können ist die HSD wohl der Horror.