Wie kann man trotz Abnehmen einen großen Busen behalten?

Viele Frauen, die abnehmen wollen, machen sich Gedanken, wie stark sich ihre Oberweite beim Abnehmen verkleinern wird. Das Gewebe im Busen ist auch Fettgewebe und der Körper baut halt auch dort Fettzellen ab, wenn man Gewicht verliert.

Mit dem Fitness-Training oder der Ernährung kann man leider nicht gezielt an bestimmten Körperstellen Fett abnehmen oder eben auch nicht abnehmen. Der Körper macht das leider so, wie er es für richtig hält (Vorbestimmung durch die Gene). Es ist also leider nicht möglich, dass man reguliert, einen großen Busen zu behalten, während man das Fett am Bauch gezielt abbaut.

Für alle, die schlank sein wollen, aber trotzdem eine große Oberweit behalten wollen, gibt es gleichzeitig aber auch eine gute Nachricht. Und zwar kann es durchaus von der Veranlagung her sein, dass der Körper so wird, wie man ihn haben will. Es macht deshalb keinen Sinn, nicht abzunehmen, nur weil man Angst hat, dass der Busen davon kleiner wird. – Denn evtl. ist das garnicht so und man macht sich da einfach Gedanken über Probleme, die evtl. niemals auftreten (können).

Gezielter Muskelaufbau

Es ist leider auch nicht möglich, mit gezieltem Muskelaufbau die Größe der Brust zu beeinflussen. Die Muskeln kann man zwar gezielt an bestimmten Körperstellen trainieren und diese wachsen dann auch entsprechend. Aber die Brust selbst besteht aus Fettgewebe, das man nicht durch Muskeltraining in ihrer Größe beeinflussen kann.

Auch der Fettabbau funktioniert unabhängig von der Stelle, an der die Muskeln sich befinden. Es stimmt zwar, dass Muskeln ein sehr starker Fettverbrenner sind bzw. dass Muskeln viel Energie benötigen. Aber die Stelle, an denen man Muskeln hat, hat nichts mit der Stelle zu tun, an der Fett abgebaut wird. Man kann also nicht zum Beispiel am Bauch die Bauchmuskeln trainieren und dann darauf hoffen, dass dadurch gezielt das Bauchfett abgebaut wird. Und anders herum kann man auch nichts dafür tun, was den Körper daran hindert, das Fett am Busen anstatt anderswo abzubauen.

Ein schlanker Körper

…ist aber dennoch attraktiv.

Machen Sie sich aber auch klar, dass ein schlanker, sportlicher Körper sehr attraktiv ist. – Auch dann, wenn schlanke Frauen in der Regel kleinere Busen haben. Es ist dafür ja dann auch alles straffer, knackiger und fester, wenn man sportlich durchtrainiert ist, was wiederum sehr attraktiv ist. Sie verlieren vielleicht etwas an Busen, gewinnen dafür aber eine schlanke Silhouette. Das ist schon sehr attraktiv dann.

Künstliche Brustvergrößerung (OP)

Ein Möglichkeit, die nach dem Abnehmen besteht, wenn man viel Oberweite verloren hat, ist eine Brustvergrößerung. Sie sollten aber dann in jedem Fall vorher abnehmen, denn vielleicht verkleinert sich Ihr Busen durch den Gewichtsverlust ja nicht. Außerdem wirkt Ihr Busen größer, wenn Sie schlanker sind. Es kann also sein, dass sie auch – bei einer schlankeren Figur – trotzdem mit der Größe Ihrer Oberweite zufrieden sind, selbst dann, wenn diese mit dem Abnehmen minimal geschrumpft ist.

Erfahrungen mit Brustvergrößerung und Bruststraffung

Nina hat in einer Schönheitsklinik in Düsseldorf ihre Brüste vergrößern lassen. Sie hatte nach dem Stillen schlaffe Hängebrüste. Um sie wohlzufühlen entschied sie sich für eine Brust-OP.

Ebenfalls wurde bei der Schönheits-OP eine Bruststraffung gemacht. Das Ergebnis ist die Körbchengröße 70 E. Sehen Sie den Erfahrungsbericht von Nina mit Bildern in verschiedenen BHs nach der Brust-OP.