Wie du durch Sport und Fitness gelassener und selbstbestimmter werden kannst

Mitteleuropa hat ein im wahrsten Sinne des Wortes schwerwiegendes Problem: Mehr als die Hälfte der Einwohner Deutschlands und vieler anderer Länder leiden an Übergewicht. Darunter fallen Menschen mit einem BMI von mindestens 25 (der Body-Mass Index setzt Gewicht und Körpergröße in Relation).

Stark gestiegen ist in den letzten Jahren auch die Zahl jener, die aus psychischen Gründen arbeitsunfähig sind: Burnout und Depressionen sind einige der Ursachen.

Grundlegende Empfehlungen zum Sport

Was Übergewicht und Depressionen oder chronische Niedergeschlagenheit gemeinsam haben? Beides kannst du mit Sport in den Griff bekommen.

Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt pro Woche 150 Minuten Sport zu betreiben. Dabei geht es jedoch nicht unbedingt um ein Training für den nächsten Marathon. Auch flotte Spaziergänge, Treppensteigen anstatt mit dem Aufzug zu fahren oder kleine Einkäufe mit dem Fahrrad zu erledigen werden mit eingerechnet.

Optimal ist eine Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining. Auch Regelmäßigkeit macht sich bezahlt: Anstatt dich am Wochenende bei einer stundenlangen Radtour zu verausgaben, planst du besser fünfmal pro Woche ein 30-minütiges Training ein.

Sport als Medizin bei vielen Beschwerden

Du fühlst dich ständig müde, leidest an häufigen Infekten und kannst dich zu nichts motivieren? Außerdem hast du das Gefühl, der Job und deine anderen Verpflichtungen bestimmen dein Leben und du steckst in einem Kreislauf fest, den du nicht durchbrechen kannst? Dann ist Sport genau die richtige Medizin für dich.

Außerdem punktet Sport mit folgenden gesundheitlichen Vorteilen:

  • Regt den Stoffwechsel an
  • Erhöht den Energieverbrauch und hilft daher beim Abnehmen
  • Regelmäßiger Sport reguliert zu hohen Blutdruck
  • Kräftigt das Herz
  • Beugt Diabetes und Demenz vor
  • Verbessert die Knochendichte
  • Wirkt dem natürlichen Muskelverlust entgegen
  • Stärkt die Abwehrkräfte

Sport und Fitness können auf diese Weise die eigene Resilienz stärken. Wie du optimal dein Leben selbstbestimmter und gelassener gestalten kannst, kannst du zudem im Rahmen eines Resilienztrainings kennen- und umsetzen lernen.

Während einem Resilienztraining kannst du dich unter Anleitung intensiv befassen mit deiner Selbstwahrnehmung, Eigensteuerung, deinen Zielen und deiner Eigenverantwortung, die du in deinem Leben übernimmst.

Die Motivation zum Sport finden

Viele hindert der viel zitierte innere Schweinehund daran, regelmäßig Sport zu treiben. Nach einem langen Tag im Büro braucht es gehörig viel Überwindung, um noch mit dem Fahrrad zu fahren, ins Fitnesscenter zu gehen oder eine Runde zu joggen. Doch wer sich regelmäßig dazu motiviert, spürt bald die positiven Auswirkungen auf die Seele.

Durch Sport lernst du deinen Körper neu kennen und verbesserst dein Körperbewusstsein. Im Englischen gibt es ein Sprichwort „Move your body and your mind will follow.“.

Passionierte Sportler haben es schon erlebt: Bei längeren Sporteinheiten stellt sich ein wahres Glücksgefühl ein. Verantwortlich dafür ist die vermehrte Ausschüttung an Glückshormonen. Endorphine, Dopamin und Serotonin sorgen dafür, dass du dich ausgeglichener fühlst.

Auch wenn die ersten Minuten des Trainings sich möglicherweise anstrengend anfühlen, bist du später voll bei dir und lässt deine Alltagssorgen hinter dir.

Sich selbst durch Sport besser kennenlernen

Einer der Gründe warum sich so viele Menschen überfordert fühlen ist dass sie verlernt haben nein zu sagen. Das zieht sich durch das ganze Leben egal ob es um die ständigen Anliegen von Freunden und Familienmitgliedern, die Kollegen oder den Chef im Büro geht.

Meistens liegt dem Problem mangelndes Selbstvertrauen zugrunde. Genau dabei hilft Sport: Im Fitnesscenter, beim Joggen, Schwimmen oder Tennis lernst du wieder mehr auf deinen Körper zu hören und findest heraus, was du wirklich möchtest.

Es bedarf einiger Übung, aber mit der Zeit gelingt es dir dich besser abzugrenzen. Beim Sport machst du – bei richtiger Anleitung – positive Erfahrungen: Du verlierst an Gewicht und verbesserst deine Kondition. Schon bald merkst du wie sich dein Körper strafft und all diese Erfolge stärken dein Selbstbewusstsein. So kannst du als aktiver Mensch auch im Alltag Stresssituationen gelassener entgegentreten.