Erfahrungen mit Slimsticks: Kann man damit schneller abnehmen ohne Hunger?

Slimsticks, die ich unter ‚Slimsticks: Magenverkleinerung zum Trinken‚ bereits ausführlich vorgestellt hatte, sollen beim Abnehmen für ein Sättigungsgefühl sorgen.

Hier geht es nun darum, welche Erfahrungen andere mit Slimsticks gemacht haben.

Slimsticks – endlich auch in Deutschland erhältlich

Slimsticks gibt es jetzt auch in Deutschland rezeptfrei direkt über den Hersteller oder in der Apotheke zu kaufen, sodass auch online eine Bestellung zum günstigen Preis möglich ist.

Slimsticks enthalten Pentahydroxyhexanal. Dem Magen wird durch den Verzehr von Slimsticks vorgegaukelt, dass es viel zu essen gab und er gesättigt ist. Das Pulver besitzt die Eigenschaft extrem stark aufzuquellen, sodass der Magen gefüllt ist und Sättigungssignale verbreitet.

Anwendung und Wirkung von Slimsticks

Das Produkt haben englische Wissenschaftler entwickelt. Slimsticks ist in 250 ml Wasser aufzulösen und circa eine halbe Stunde vor der Mahlzeit zu trinken. Bis zum Essen hat das Pulver dann Zeit, richtig aufzuquellen.

Verzehren Sie nie mehr als drei Slimsticks an einem Tag. Bei Überdosierung kann es zu Durchfall, Magenbeschwerden und Völlegefühl kommen.

Übergewichtige, die regelmäßig Medikamente einnehmen, sollten ihren Hausarzt vorab konsultieren, um mögliche Wechselwirkungen auszuschließen.

Erfahrungsberichte mit Slimsticks

Auf der Webseite des Herstellers sind etliche Slimsticks Berichte von Kunden zu finden. Hier können Slimsticks als Monatsration im 90-er Pack oder im 45-Pack für 15 Tage bestellt werden. Mittlerweile gibt es Slimsticks auch in vielen deutschen Apotheken.