Abnehmen im Schlaf: Alles nur ein Traum?

Was sich für Leute mit Übergewicht im ersten Moment wie ein Traum anhört, kann unter bestimmten Bedingungen gut funktionieren: Abnehmen im Schlaf. Es gibt inzwischen unglaublich viele Menschen, die sehr positive Erfahrungen mit „Schlank im Schlaf“ gemacht und habe und die auch mit Schlank im Schlaf sehr schnell abnehmen konnten. In verschiedenen Diät-Checks und Diät Vergleiche wird Schlank im Schlaf immer wieder als einer der Top Tipps zum gesund Abnehmen genannt.

Insgesamt erscheint mir die Methode für erfolgreiches Abnehmen sehr geeignet, insbesondere für Leute, die sich fragen, wie sie effektiv abnehmen können. Hier gibt es jedenfalls jetzt eine grobe Einführung, was Schlank im Schlaf überhaupt ist.

Was genau ist „Schlank im Schlaf“?

Die Grundlagen der Methode „Abnehmen im Schlaf“ basieren auf Hormonen, dem menschlichen Bio-Rhythmus und deren Zusammenhänge mit dem Fettstoffwechsel. Eine der Grundaussagen dabei ist folgende.

Der Körper verbrennt besonders nachts Fett beim sogenannten Regenerationsstoffwechsel. Damit dieser Regenerationsstoffwechsel ungestört arbeiten kann, braucht er vor allem Ruhe und Entlastung.

Die Grundidee von „Schlank im Schlaf“ habe ich deshalb so verstanden, dass man in erster Linie dafür sorgt, dass der Stoffwechsel nachts in Ruhe arbeiten kann. Dadurch kurbelt man automatisch die Fettverbrennung an und sorgt für eine Straffung des Bindegewebes.

Um erfolgreich im Schlaf abzunehmen, ist deshalb eine Umstellung einiger Lebensgewohnheiten nötig. Diese Gewohnheiten betreffen vor allem drei Punkte.

  • Ernährung
  • Schlaf
  • Sport

Ernährung

Beim Abnehmen im Schlaf wird möglichst auf Zwischenmahlzeiten verzichtet. Die drei Hauptmahlzeiten nimmt man morgens, mittags und Abends zu sich. Dabei ist natürlich darauf zu achten, dass man die Lebensmittel und die genauen Essenzeiten so auswählt, dass man Heißhunger vermeidet.

Was beim Abnehmen im Schlaf eine wichtige Rolle spielt, ist der Insulinspiegel und die so genannte Insulin Trennkost.

Insulin-Trennkost

Die Zusammensetzung der Mahlzeiten sollte so sein, dass man zum Frühstück möglichst nur Kohlenhydrate und kein Eiweiß zu sich nimmt. Also beispielsweise Müsli, Brot und Marmelade, aber keine Eier, Wurst oder Käse.

Mittags sollen dann Kohlenhydrate und Eiweiße gemischt gegessen werden. Sehr gut geeignet sind dafür Eiweißpulver zum Abnehmen. Bei der Zusammensetzung des Mittagsessens wird bei „Schlank im Schlaf“ zwischen zwei verschiedenen Stoffwechseltypen unterschieden. Diese Typen sollen je nach Abnehm-Ziel weniger oder sogar keine Kohlenhydrate zur Mittagszeit essen.

Abends stehen größtenteils eiweißhaltige Lebensmittel auf dem Speiseplan – zumindest sollen abends keine Kohlenhydrate mehr gegessen werden.

Schlaf

Der Schlaf ist bei dieser Art des Abnehmens natürlich sehr wichtig. Einerseits soll auf ausreichenden Schlaf geachtet werden und der Schlaf soll möglichst erholsam sein. Vor allem soll der Körper nachts möglichst keine Arbeit mehr mit der Verdauung haben.

Sport

Um in der Nacht beim Schlafen schlank zu werden, wird Sport zwischen 16:00 und 20:00 Uhr empfohlen. Neben moderatem Ausdauersport wie Nordic Walking, Wandern oder leichtem Laufen kann auch Sport sehr gut zum Fettabbau beim Schlaf beitragen, bei dem Kraft bzw. Muskeln aufgebaut werden.

Fazit

Abnehmen im Schlaf ist eine nachhaltige Form, bei der man sich intensiv mit seinem Körper und dessen Fettverbrennung auseinander setzen sollte. Natürlich kann anfangs etwas Geduld nötig sein, weil der Körper seine Zeit brauchen kann, um sich auf Fettverbrennung umzustellen. Das Zunehmen hat ja auch meist Jahre lange gedauert. Trotzdem verspricht die Methode sehr nachhaltige Erfolge, weil man seinen Körper damit unterstützt, seine Aufgaben bei der Regenerierung und Fettverbrennung in Ruhe erledigen zu können.

5 Meinungen zu “Abnehmen im Schlaf: Alles nur ein Traum?

  1. Auf 1, 3 oder 5: Wie viele Mahlzeiten pro Tag sind am besten zum Abnehmen? (Teil 1) | Bauch-flach.de steht folgendes über diesen Artikel.

    […] drei Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen und auf Zwischenmahlzeiten verzichten. Unter anderem bei der Ernährung beim Abnehmen im Schlaf soll man beispielsweise nur zum Frühstück, Mittags- und Abendessen Nahrung zu sich […]

  2. Auf Kurbeln Sie Ihre Fettverbrennung an! | Bauch-flach.de steht folgendes über diesen Artikel.

    […] der Stoffwechsel in Schwung ist, wird beim Abnehmen alles einfacher. Man wird dann sogar im Schlaf abnehmen, denn ein aktiver Stoffwechsel ist rund um die Uhr […]

  3. Auf Bequemer abnehmen mit leckeren Eiweiß Shakes | Bauch-flach.de steht folgendes über diesen Artikel.

    […] gut seinen Stoffwechsel in Schwung. Ist der Stoffwechsel in Schwung, hat man den Traum vom Abnehmen im Schlaf erreicht, denn denn ein aktiver Stoffwechsel verbrennt Körperfett um die Uhr. […]

  4. Auf So nutzen Sie Bauch-flach.de optimal, für Ihr Bauchfett loszuwerden | Bauch-flach.de steht folgendes über diesen Artikel.

    […] Abnehmen mit Schlaf – Fettstoffwechsel ankurbeln, Kalorienbedarf steigern […]

  5. Auf 5 Tipps, wie Sie schnell und ohne Sport abnehmen werden | Bauch-flach.de steht folgendes über diesen Artikel.

    […] ist, sich etwas intensiver mit Ernährung auseinander zu setzen, findet mit dem Prinzip ‘Abnehmen mit Schlaf‘ einen Ansatz, tagsüber die Weichen in seinem Körper so zu stellen, dass dieser in der […]