Fettblocker Diätpillen Vergleich: Bewertung der besten Fettbinder für Diät und Abnehmen

Fettbinder sind Diät-Pillen oder -Tabletten, die etwas anders funktionieren als „normale“ Abnehmpillen und Fatburner.

Bei Fettbindern ist der Ansatz, dass Nahrungsfette blockiert werden. Es sollen also verhindert werden, dass Fette aus den Lebensmitteln, die man isst, vom Körper aufgenommen werden.

Chitosan oder Orlistat Kapseln

Zwei Inhaltsstoffe, die häufig in Fettblockern verwendet werden, sind Orlistat und der Ballaststoff Chitosan.

Wozu Fettbinder?

Fette in der Nahrung sind Geschmacksträger.

  • Vorteil von Fett in der Nahrung
    Sie spielen eine wichtige Rolle bei einer genussvollen Ernährung.
  • Nachteil von Fett in der Nahrung
    Leider hat Nahrungsfett auch sehr viele Kalorien. Zu viel davon macht dick.

Die Idee hinter Fettblockern ist, den Vorteil der Fette nutzen zu können und gleichzeitig die Nachteile zu reduzieren.

Wie funktionieren Fettblocker Pillen?

  1. Die Anwender sollen die Fette essen können.
  2. Zusammen mit den Lebensmitteln wird eine Fettbinder Kapsel eingenommen.
  3. Der Fettbinder soll im Magen die Nahrungsfette binden.
    Auf diese Weise soll verhindert werden, dass das Fett vom Körper aufgenommen wird.
  4. Das Fett wird ungenutzt mit der Verdauung wieder ausgeschieden.