Coolsculpting kann auch gegen Reiterhosen (Lipödem) helfen

Lipödeme an den Beinen sind häufig die Übeltäter, die unschöne Reiterhosen formen und eine gute Figurproportion trotz normalem Gewicht zunichte machen. Auch die strengste Diät und Extremsport bringen da leider keine wirkliche Veränderung. Die Zellen bei betroffenen Frauen, die genetisch bedingt mehr Fettzellen im Unterhautgewebe der Hüften, des Gesäß und der Oberschenkel ausbilden, sind zusätzlich durchlässiger für Gewebeflüssigkeit, wodurch sich sogenannte Lipödeme bilden.

Coolsculpting oder „Kryolipolyse“ friert solche Fettdepots, bei denen mit normalem Abnehmen wenig Wirkung erzielt werden kann, einfach weg.

Die Coolsculpting-Methode macht sich die Kälteempfindlichkeit der Zellen zunutze, eine coole Perspektive, sich die Reiterhosen dauerhaft einfach abzufrieren.

Coolsculpting bezwingt eiskalt erblich bedingte Reiterhosen.

Gezielt an den Problemzonen angesetzt, werden die Zellen an den Problemzone sozusagen schockgefrostet und sterben ab. Die abgestorbenen Zellen werden dann in den nächsten Wochen über die Leber aus dem Körper transportiert.

Fett vereisen ohne OP

Im Gegensatz zu invasiven Eingriffen, wie Fettabsaugen, ist diese Methode schmerzfrei, hinterlässt keine Narben und man ist auch direkt nach der Behandlung uneingeschränkt einsatzfähig.

So funktioniert Coolscuplting gegen Reiterhosen

Vor Einsatz des Coolsculpting-Gerätes am Oberschenkel wird zum zusätzlichen Schutz der Haut ein Schutzvlies aufgelegt. Nachdem das Gerät platziert wurde, saugt es das Gewebe in eine Vakuumglocke mit Kühlmodulen an beiden Seiten.

Die Fettzellen erfrieren

Die Fettzellen werden stufenweise auf drei Grad gekühlt. Durch die Kälte kann es zu unterschiedlich wahrgenommenen Empfindungen wie Kribbeln oder Stechen kommen, die abklingen, wenn der zu behandelnde Bereich kältetaub wird.

Spätestens ab diesem Zeitpunkt kann die ein- bis zweistündige Behandlung entspannt mit Lesen oder einfach nur Relaxen verbracht werden.

Nach der Coolsculpting Behandlung

Bereits nach einer Behandlung mit dieser hocheffektiven Methode ist das Ergebnis an den Oberschenkeln nach 8–12 Wochen deutlich sichtbar und messbar, ohne Erschlaffung der Haut.

Was kostet Coolsculpting gegen Reiterhosen?

Die Kosten für die Behandlung einer Körperregion liegen bei ca. 700,00 €, für beide Oberschenkel demnach bei ca. 1.400,00 €. Die Preise verstehen sich pro Sitzung.
[Hier gibt es mehr Infos über die Kosten von Coolsculpting.]

Je nach Volumen der Reiterhosen können mehrere Sitzungen nötig sein.

Coolsculpting wurde an der renommierten Harvard University in Boston entwickelt und durch die FDA (Food and Drug Administration, eine Behörde des Amerikanischen Gesundheitsministeriums) als anerkanntes Verfahren zertifiziert.