Chitosan Kapseln Vergleich: Fettblocker Pillen im Vergleich

Wollen Sie nicht auf Fette in Ihrer Nahrung verzichten, aber dennoch schnell abnehmen?

Chitosan ist ein Ballaststoff, der häufig in Fettbinder- und Fettblocker-Kapseln verwendet wird. Gewonnen wird Chitosan meistens aus dem Chitinpanzer von Schalentieren (zB Krabben). Es gibt allerdings auch vegan hergestelltes Chitosan.

Fette blocken: Kalorien sparen

Durch seine fettbindende Eigenschaft wurde Chitosan im Zusammenhang mit Abnehmpillen und Diätkapseln bekannt.

Es wird in solchen Kapseln eingesetzt, um im Magen und Darm Nahrungsfette zu binden, die dadurch nicht mehr vom Körper aufgenommen werden können.

Fett wird unverdaut ausgeschieden.

Anstatt auf den Hüften wird das Fett aus der Nahrung zusammen mit dem gebundenen Chitosan wieder über die Verdauung ausgeschieden. Die Anwendung ist dann einfach so, dass man zusammen mit einer Mahlzeit eine Chitosan Kapsel zu sich nimmt.
Ein anderer Inhaltsstoff, der als Alternative zu Chitosan angesehen werden kann, ist Orlistat. Auch Orlistat hat fettbindende Eigenschaften.

Das Video zeigt, wie Nahrungsfett von Chitosan gebunden wird.

Ein wichtiger Unterschied von Fettblocker-Pillen mit Chitosan im Vergleich zu Fatburner-Kapseln oder Sättigungspillen ist, dass bei Chitosan-Kapseln versucht wird, dass Fette aus der Nahrung erst garnicht vom Körper aufgenommen werden. Im Prinzip soll also so die Kalorienmenge vom Essen reduziert werden.

Fette im Vergleich zu Kohlenhydraten

Weil Fett im Vergleich zu Kohlenhydraten und Eiweißen ungefähr doppelt so viele Kalorien hat, macht es kalorien-technisch auch Sinn, vor allem die Nahrungsfette zu blocken, sodass sie nicht vom Körper aufgenommen werden können. Populär sind zwar in letzter Zeit auch Kohlenhydrat-Blocker geworden. Und viele Low-Carb-Anhänger sowie Anhänger von ketogenen Diäten, diemöglichst ganz ohne Kohlenhydrate abnehmen wollen, schwören auf die Kohlenhydrat- bzw. Carb-Blocker.
Letztendlich haben aber dennoch Fette doppelt so viele Kalorien wie Kohlenhydrate. Von der Energiebilanz her macht es deshalb zumindest mehr Sinn, die Fette zu blocken als die Kohlenhydrate.

Chitosan Fettblocker im Vergleich zu Fatburnern

Im Vergleich zu den fettbindenden Chitosan-Kapseln macht ein Fatburner nichts mit den Nahrungsfetten oder deren Aufnahme vom Körper.

Fatburner sind stattdessen darauf ausgerichtet, das Körperfett zum Schmelzen zu bringen.

Eine weitere Sorte von Diätkapseln sind die Sättigungskapseln.

Chitosan Fettblocker im Vergleich zu Sättigungskapseln

Sättigungskapseln hindern ebenfalls nicht die Nahrungsfette daran, vom Körper aufgenommen zu werden. Stattdessen ist der Ansatz bei Sättigungskapseln, dass man weniger Hunger hat bzw. dass man mit weniger Kalorien schneller satt wird.

Ein Inhaltsstoff, der oft Anwendung findet in Sättigungskapseln oder -Pulvern, ist Glucomannan. Glucomannan ist zum Beispiel ein wichtiger Inhaltsstoff von Lumaar Wellfit, Yokebe Forte oder Slim Sticks.