Schnell und gesund abnehmen mit Reisprotein-Shakes (100% vegan)

Reisprotein ist neben Erbsenprotein, Soja-, Weizen- und Hanfprotein ein weiteres veganes Eiweiß. Diese rein pflanzlichen Proteine sind nicht nur für Veganer, sondern auch für Allergiker eine gute Alternative zum sonst sehr verbreiteten Whey-Protein, das aus Molke hergestellt wird.

Reisprotein wird jedenfalls auch von Allergikern in aller Regel sehr gut vertragen. Die meisten Reisproteine sind zudem glutenfrei.

Reisproteinpulver: Qualität der besten Eiweißpulver

Wer sich ein Reisproteinpulver kaufen will, sollte auf den prozentualen Eiweiß-Anteil achten. Viele oft billige Reisproteinpulver enthalten nicht viel Eiweiß, teilweise sogar weniger als 20%.

Im Vergleich zu eher minderwertigen Proteinpulvern haben Reisproteinpulver mit hohem Eiweißgehalt einen selbigen, der um die 80% liegt.

Gesund abnehmen mit Eiweißpulvern

Wer nicht nur schnell, sondern auch dauerhaft und gesund abnehmen will, sollte sich unbedingt mit seiner Gesundheit beschäftigen, insbesondere mit gesunder Ernährung und viel Bewegung.

Vegane Proteinpulver können dabei eine wichtige Rolle spielen. Nicht nur bei der Ernährungsumstellung zum Abnehmen, sondern auch langfristig als ein gesundes, veganes Lebensmittel.

Allgemein gesund ernähren

Wer neben pflanzlichlichen Proteinen weitere gesunde Lebensmittel kennenlernen will, findet auf www.gesundial.de in der Kategorie Ernährung viele tolle Tipps. Die Seite berichtet über Themen wie Superfoods, Hygiene bei Lebensmitteln, Inhaltsstoffe von Lebensmitteln, Tipps zur leckeren Zubereitung und vieles mehr.

Gesund abnehmen mit Reisprotein-Shakes

Eine vegane Proteinpulver Alternative zu Reisproteinen sind Erbsenproteine.

Reisprotein oder Erbsenprotein?

Reisproteine lassen sich schnell und einfach mit Erbsenproteinen mischen. Die Frage, ob Erbsenproteine oder Reisproteine besser sind, stellt sich in dem Fall nicht.

Geschmackliche Unterschiede

Der Eigengeschmack von Reisprotein ist stärker als der von Erbsenprotein. Manche Reisproteine haben beigemischte Aromen, die aber den Geschmack im Prinzip nur verändern, aber nicht unterdrücken können.

Wer ein geschmackarmes, veganes Proteinpulver sucht, ist deshalb oft eher mit einem Erbsenprotein anstatt mit einem Reisprotein besser bedient.

Proteinpulver mischen: höhere Protein-Wertigkeit

Durch das Mischen der beiden veganen Proteinpulver kann das daraus hervorgehende pflanzliche Eiweißpulver hochwertiger werden, weil die Aminosäuren beider Pulver sich ergänzen. Die Vielfalt der Aminosäuren wird erhöht.

Konzentration der Aminosäuren

Während Erbsenproteinpulver mehr Lysin enthält, enthält Reisprotein in höherer Konzentration die Aminosäuren Cystein und Methionin. Wer Erbseneiweiß und Reiseiweiß mischt, bekommt von allem genug.

Welches Erbsenprotein soll ich zum Mischen mit Reisprotein benutzen?

Wer ein gutes Erbsenprotein sucht, findet in diesem Erbsenprotein Test die 5 besten Proteinpulver, die mit den besten Ergebnissen abgeschnitten haben.

Alle 5 Erbsenproteine haben einen Eiweißgehalt von um die 80%. Es wird unterschieden zwischen Bio-Erbsenproteinen, die oft etwas teurer sind und günstigen Erbsenproteinen, die einfach ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben.

Alle fünf Erbseneiweißpulver sind ideal zum Mischen mit einem guten Reisprotein.