AB-Roller als günstiger Bauchweg-Trainer für zu Hause

Wer bereit ist, für seinen flachen Bauch Sport zu machen, aber die eigenen vier Wände ungern verlassen will und auch nach einem günstigen Trainingsgerät sucht, der ist oft mit einem AB-Roller gut beraten.

Ein AB-Roller ist letztendlich nur ein kleines Rad mit zwei Griffen an der Seite, mit dem man zu Hause auf dem Boden schnell und unkompliziert seine Bauchmuskeln sowie viele, viele kleine Muskeln trainieren kann, die unterstützend beim Ausführen der Bewegungen helfen.
Neben den Bauchmuskeln werden mit einem AB-Roller zusätzlich die Muskeln am Rücken sowie Muskeln an den Schultern trainiert.

Weitere Bauchmuskel-Trainer wie der 5-Minutes-Shaper im Vergleich zu einem AB-Roller

Im Vergleich mit AB-Rollern, die relativ günstig sind, gibt es Bauchmuskeltrainer wie den 5-Minutes-Shaper, die ebenfalls sehr beliebt, aber etwas teurer sind. Ein Vorteil des 5-Minute-Shapers ist, dass die Bewegungsabläufe stärker vorgegeben sind als bei einem AB-Roller.

Belastung der Knie beim Training

Ein Punkt, der für Übergewichtige Menschen zum Nachteil eines AB-Rollers werden kann, ist, dass man mit den Knien auf dem Boden kniet und sie mit viel Gewicht belastet. Beim 5-Minutes-Shaper gib es dieses Problem nicht. Der hier vorgestellte AB-Roller hat dafür sogar eine Stoff-Unterlage im Lieferumfang enthalten. Zusätzlich kann man sich Handtücher oder sonstige Stoffe unter die Knie legen, um sie zu polstern.

Hier sollte sich jeder überlegen, wie empfindlich sie/er an den Knien ist und sich vielleicht vorm Bestellen eines AB-Rollers mal testweise auf eine Isomatte o.ä. auf den Boden knien und damit mal testen, wie (un)angenehm es sich anfühlt, eine Zeit lang auf den Knien zu knien.

Ein Trainingsgerät, das dem 5-Minutes-Shaper sehr ähnlich ist, oft aber etwas günstiger bestellt werden kann, ist dieser Bauchmuskeltrainer oder der Fitmaxx 5 Bauchmuskeltrainer, der von Detlef D! Soost und Kate Hall empfohlen wird.

Vorgegebene Bewegungen vs. freie Bewegungen

Das ist zwar für Fortgeschrittene oft nicht so gut, weil helfende, koordinierende Muskeln nicht so aktiv beansprucht werden. Für Anfänger dagegen sind eher festgelegte Bewegungsabläufe dagegen um so besser, weil man hier nicht so viel falsch machen kann.

Platzersparnis

Was die Platzersparnis betrifft, kann man den 5-Minutes-Shaper zwar zusammenklappen und sehr platzsparend in die Ecke stellen. Ein AB-Roller ist aber von der Platzsparung her dennoch deutlich kleiner. Die lästigen 1-2 Minuten zum Auf- und Abbau des Trainingsgerätes, den man beim 5-Minutes-Shaper hat, hat man beim AB-Roller ebenfalls nicht, was das Training mit dem AB-Roller einen Tick bequemer/komfortabler macht.

AB-Roller im Vergleich zu EMS-Bauchweg-Gürteln

EMS-Bauchweg-Gürtel wie der SEM 36, der Slendertone oder Abs-A-Round, die mit Reizstrom arbeiten, trainieren mit Reizstrom sehr gezielt genau die Muskeln, die trainiert werden sollen. Das kann für Anfänger ein Vorteil sein, denn vor allem die tiefer liegenden Bauchmuskeln, die beispielsweise auch bei Yoga oder Pilates trainiert werden und für eine gute Körperhaltung sorgen, können mit einem EMS-Gürtel gezielt trainiert werden, ohne dass man dabei viel falsch machen kann. Mit einem AB-Roller trainiert man diese Muskeln zwar auch, sollte sich aber schon ein bisschen auskennen, um die Bewegungen auch sauber und korrekt auszuführen.

Ein umstrittener, von vielen als Nachteil angesehener Punkt von EMS-Gürteln ist, dass es dabei keine natürliche Bewegung gibt, die man mit einem Trainingsgerät wie einem AB-Roller schon hat. Es ist deshalb umstritten, wie wirkungsvoll dieses Reizstromtraining mit einem EMS-Gürtel wirklich ist.